Loferl/Heyslen

„Ein Bild von einem Mann in Tracht, ist ein MANNSBILD“

  • 1

Heyslen/Loferl von wallgauthentisch gehen schon lange einen anderen Weg. Es zählt nicht die Vorlage von fertigen Stücken, Historie, Herkunftsort oder Verein.

NATUR, neue Materialien, Techniken, Farben und Inspirationen aus dem Leben, sind Dinge, die eine vollkommen andere Herangehensweise zulassen und sich in wallgauthentischen Heyslen/Loferln wiederspiegeln.

„die Kurze“

Meine Liebeserklärung an,

die

,, KURZE

Aus Hirsch oder Gams sou sui sie sey, bestechend schea ihr Grea und doch sou fey.

Laab oder Moos, Gros oder wos ?

A handgfarbde Wui (Wolle) dazua vo scheansda Zier, des is mei Revier.

Midnand is deys de greaschde Freid, kafd`s enk Oane und hab´s a Schneid.

Christine Gerg

11

Detailverliebt…..

Wer sich mit Tracht wirklich auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass die Grundlagen dazu in authentischem, wertbeständigem Material, Handwerk und persönlicher Ausdrucksweisen zu finden sind. Nicht nur die oberflächlich, optisch, großzügigen Erscheinungsbilder, die den Selbstläufer, durch ihre Aussehen von ganz alleine mitbringen. Nein! eher die kleinen, wichtigen Dinge, hinter oder unter den Kulissen eines Stückes sollten unbedingt auch einen Blick verdienen. Was wäre eine Kurze wenn sie außer ihrem Hirsch oder Gamsleder (was anderes kommt unter Kennern nicht wirklich in Frage, eigenes Kapitel) , Schnitt und Stick , nicht ihren Zwickel und unverkennbaren Schlitz-knöpfe (im besten Fall aus Steinnuss oder Rindsboa /Rinderbein) hätte. Was mag dieser ausgezogene Knopf oben im Bild nicht schon alles erlebt haben dürfen. Als wichtiges Verbindungsstück für Halt und Tragekomfort verantwortlich. Durch wie viele Hände er wohl schon gegangen sein mag? Wie viel Manneskraft er wohl schon ausgehalten hat und miterleben durfte? Kurzum ein kleines Detail liebevoll vom Säckler mit strapazierfähigstem Lederbandl in ganz eigener Technik befestigt, damit er all dieses bis zum Nimmerleinstag mitmacht. Wertbestand vom aller feinsten. Genau da geht bei wallgauthentisch die Auseinandersetzung und Identifikation mit Tracht an .

Drah die Wadl!

Juni 2013

EINZELGÄNGER

,,da WUIFNHANS“

19.März 2020 Josefi
d`Soiernbergler Krün

warum ,,da WUIFNHANS“?

Er war der Schwiegervater meiner Schwester. Sohn des Wuifn Hans sen. Gründungsmitglied des G.T.V. ,,d` Soiernbergler Krün“( siehe Bild oben). Dieser Senior wird dem Junior wohl den ganzen Stolz und die Liebe zum boarischen Gwand mitgegeben haben. Für ihn gab es nicht`s selbstverständlicheres als sich am Sonntag in seine Hirschane mit weißer Pfoad, (Hemd) gstickte Hosenträger, Heyslen und Haferlschuah zu schmeißen. Damit er am Mautheisl nach Schloss Elmau, den Passanten die Maut mit seinem verschmitzten Lächeln, einem Ratsch oder Austausch der Neuigkeiten im Isartal, aus der Tasche locken konnte.

Für wallgauthentisch beginnen textile Liebhabereien im Kopf nicht in einem Buch mit Anleitung. Meist begleitet eine zündende Farbgebung, die Vorstellung von Muster und Form den Weg. Dabei entwickelt sich während dessen, oft wie eine göttliche Eingabe, eine Namensfindung, die sich mit dem Teil stark identifiziert. Bei de Heyslen ,,da WUIFNHANS“ fand diese allerdings ganz zum Schluss statt. Als mir klar wurde warum ein kleines ca.80 Jahre altes Detail aus dem Trachten-bestand vom Wuifn Hans jun. für die Namensgebung verantwortlich ist. Kult wird im Duden mit Verehrung erläutert, wie wahr…..!

,,da Wuifn Hans“ 17.01.1918 – 12.04.2000

Der vermeintlich künftige Träger, sollten sie ihm passen, würde diesen Kult (Verehrung) in die nächste Generation weitertragen. Damit genau dieses Feuer brennt!!!! und nicht die Asche gehütet wird.

Es ist mir eine Ehr ihnen diesen Namen zu geben. Er wäre sicherlich stolz ,, da Hans“, das wüsste ich. Mit seinem verschmitztem Lächeln käme ihm bestimmt ein ,, guad hosch das gmacht Mala“ über seine Lippen.

Er wär sicher stuiz…!

Jetzt wird`s erst interessant…..!!

wia a zwoate Haut?

Ganz staad und gorned faad

ham sie ihren Träger gfundn.

Ned laut g`schrien,

scho gornet mit einer Vorgabe oder Moß (Maßangabe) beschriebn.

So muaß des bei wallgauthentisch sei,

dann findn a die richtign Fiaß hinei.

Beobachtet und gfreid hod er sie und mir moi gsagt

dass er a Gschichterl braucht, zu dem wos er so dragt.

Es had net schena laffn kinna

denn jetzt san scho ZWOA die Gewinner.

Oans woass wallgauthentisch fei ganz gwieß,

dass des dann Fügung oder Bestimmung is.

Wenn des da Hans seng kannt, dann dad er im Himme an Plattler!

Frühjahr wird`s ein neues Jahr beginnt 2020,… so hoaßn a die ersten Heyslen für dieses Jahr.

,, d`2020ger“

Januar 2020

Voller Saft, voller Kraft, voller Lebensfreid !

  • 4

Guten Morgen Bayern, Deutschland und der Rest der Welt.

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Wallgau 20.03.2020 6 Uhr der Kaffee is fertig…..

,,ISARFLIMMERN“

Februar 2020

In diesem Falle war es eher ein Bild, das beflügelte und alle Farb, Muster und Heysla/Loferl Gedanken gezündet hat. Sofort kam mir die wunderschöne, unwiederbringliche Wolle in dem Farbton des Hosenträgers meiner Schwiegermutter wieder in den Sinn. Zu gut-erletzt viel mir auch noch der warme Goldton der Koppel in Woll-form buchstäblich vor die Füsse. Ein sicheres Zeichen, dass diese unbedingt da drauf muss. Und ?…..sie hätte nicht besser passen können. Denn die stilisierten Blätter boten sich förmlich an, sie damit als Akzent im Farbverhalten zu besticken. Nun dürft ihr euch selber ein Bild machen ob`s was geworden ist. Meine Freude kann ich nicht beschreiben denn das ist ein Gefühl von….Wertbeständigkeit, Einzelstück,Wurzeln, Hoamat, Umsetzung wunderschöner Gedanken und Inspirationen. ,, wallgauthentisch hoid!

  • 5

waar a sauber`s Mannsbuid mit so am Gwand!

  • 4, 7

,,Elemente“

13.11.2019

Farbgebung

Lichtsiel

Fischhaut/Muster

  • 3, 4

Free Solo

Juni 2019

Ohne Netz und doppelten Boden

  • 3

Die Natur geht farblich ihren eigenen Weg , der immer passt.

Der Verlauf….

  • 9
  • Im Verlauf steckt unglaublich viel Gestaltungmöglichkeit, um einem Werk Leben einzuhauchen.
  • Verschiedene Varianten mit denen man spielen kann: von heller-dunkler, höher-tiefer, länger-kürzer, erhaben-flach, dick-dünn, setzen Handwerker in verschiedensten Bereichen dafür ein.
  • Speziell bei Trachten Anfertigungen in vielen Kulturen.
  • Eine handwerkliche Herausvorderung, die eine Umsetzung spannend machen und dadurch erst ein Stück wallgauthentisch in seiner Art entsteht.
  • 3

Rosenstolz

Oktober 2019
  • 9

Von hell bis dunkel und schon lebt ein Stück.

  • 3, 9

Detailverliebt …auf Entdeckungsreise

Seitlicher Beinabschluss bei der,,Kurzen“

Die beste Schneiderin im Oberen Isartal hat mir mal einen Stempel mitgegeben indem sie sagte..,, a Dirndlgwand muass innen genau so sauber verarbeitet sei wia außen, das sei Schneiderehrensache“. Wie recht sie hat und er sitzt bis heute.

Die Ausseer machen`s heute noch, dass unten rausblitzt!

...sabbradie , des hod an Pfief!

  • 11

Gut dass es Säckler gab, die das genauso sahen. Leider ist nicht mehr viel übrig geblieben von der Ehr. Diese eigene Handschrift der handgeschnittenen Zackerl. Form des Zwickels und dessen Verarbeitung sind wie ein Buch, das Schlüsse daraus ziehen lässt, wer der Säckler-meister war. Nicht nur handwerklich, sondern schon auch menschlich. Sind doch solche Attribute wie feinfühlig, akribisch, genau, grob, schlampig in solchen Details wie ein Schlüssel über die Liebe und das Können zu dem Stück.

Ein kleines Detail, also fast unscheinbar. Seitlich unter der Schnürung mit speziellem Knoten(Schleiferl wär optisch fatal), liegt dieser kleine Lederzwickel. Ist er doch der würdige Beinabschluss jeder Kurzen. (Lederhose) an dem sich in unserem Jahrhudert eher zu Tode gespart wird und es noch soweit kommt, dass dieses Detail keiner mehr weiß oder gar kennt. Für wallgauthentisch geht genau dort der Bezug zur Tracht an.

Boarisch`s Feia

August 2018

Verlauf der Farbe war in der Tracht schon immer ein großes Thema.

da Hoazada

April 2019

Alte Biedermeier Stickvorlagen dienten am Umschlag für die richtige Identifikation, für „so an schena Dog“. Es war mir a Ehr, so etwas einmaliges machen zu dürfen.

ZickZack

Dezember 2018
ZickZack

Von Missoni inspiriert… geht auch in der Tracht...

de Nimzischen

November 2018

So kannt des miteinander ausschaung.

  • 3

Glaube, Liebe, Hoffnung

August 2019

Ich GLAUBE an die Wahrheit,

Ich GLAUBE an die Wahrheit,

Ich LIEBE das was ich mache,

Ich geb die HOFFNUNG nicht auf,

dass Werte wieder ihren Platz finden.

Christine Gerg

  • 10

Liberta

September 2019

Go Gergal, go Gergal

nach Missoni kommt Mafiosi...

da Thomas

Juni 2017
Brunnwasser

Blaudruck Hosenträger, gelb gstickte Kurze und Relief Heyslen.

Bayerische Maschen

Werkstatt

Mai 2018

BMW

Brunnwasser

Juli 2018

Zusammenspiel

Maibamreiba

Juni 2019

Hirschane, Maibamreiba und Haferlschuah

Middawoida

Februar 2018

Zwetschgenkernmuster, mit zweifach wallgauthentischem Grün.

Woichnsee

Juni 2016

Die Ersten von wallgauthentisch bestickten.

Hoblschoadn

März 2018

Handgefärbte Merinowolle im Holzton

Ich kann nicht´s dafür

Eines Tages flatterte diese Postkarte mit der bestechenden Aussage in`s Haus.

Aus Respekt dem Träger meiner Heyslen/Loferl gegenüber, wird von mir kein zweites gleiches Paar angefertigt.

christine Gerg

Nix ohne G`schbier!

  • Qu.
  • 1 info@trachten-informationzentrum.de
  • 3 gelebtes Trachtengwand Florian Nimz 8551 Kirchheim email:rcflo@yahoo.de mobil 0049/176/56973035
  • 4 Rouven RM http:/facebook.com
  • 5 https://jagd-tracht-antik.at/jagdguertel-trachtenguertel/koppelschloss-konrad-mautner1.html
  • 9 walther-appelt.com
  • 10 Michael Seitz info@trachtensach.de
  • 11 Schwab Michi ( Schwobei) BGD

…des war`s

wallgauthentisch hoid !

ohne Selbstbedienung

1 thought on “Loferl/Heyslen

Comments are closed.